Lieferung bzw. Abholung vor Ort

Versand

Alle angeführten Preise verstehen sich exklusive Transport. Wir behalten uns das Recht vor, die Versandart zu bestimmen. Alle durch den Versand anfallenden Spesen, einschließlich Ein- u. Ausfuhrabgaben trägt der Käufer.

.) Versandgebühren per DPD

Österreich – 3-4 Werktage – Lieferung mit Rechnung, Vorauszahlung

1-3 Flaschen € 6,50
4-6 Flaschen € 8,00
ab 7 Flaschen € 10
Ab einem Bestellwert von
€ 250,- (inkl. USt.)
Versandkostenfrei

Deutschland – 5-6 Werktage – Lieferung mit Rechnung, Vorauszahlung

1-3 Flaschen € 13,50
4-6 Flaschen € 15,50
7-12 Flaschen € 18,50
ab 13 Flaschen € 37
Ab einem Bestellwert von
€ 250,- (inkl. USt.)
Versandkostenfrei

.) Lieferung

Wir liefern Ihnen Ihre Bestellung gerne ab 24 Flaschen kostenfrei im Umkreis von 30 Kilometern nach Hause. Wenn sie weiter entfernt wohnen, werden wir natürlich auch einen Weg finden, Ihnen den Wein zuzustellen.  Um die Liefertouren besser koordinieren zu können, nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns auf.

.) Abhof – Verkauf

Da wir Tagsüber mit der Pflege unsere Weingärten beschäftigt sind, bitte wir Sie um telefonische Kontaktaufnahme, wenn Sie unsere Produkte ab Hof erstehen möchten. Dies ist Montag bis Samstag möglich.

Verpackung

Für die 1,5l, 1l, und 0,75l Gebinde sind Glas und Verpackung im Preis inbegriffen. Der Weinhof Hirschbüchler nimmt nur jene Flaschen zurück, welche das Originaletikett tragen, sowie unbeschädigt sind.

Zahlung

Der Kaufpreis ist nach der Lieferung der Ware fällig.

Zahlung durch Überweisung auf das nachstehend angeführte Konto:
Volksbank Wien AG
BIC: VBOEATWW
IBAN:  AT85 4300 0443 9014 9001

.) Zahlungsverzug, Mahnung

Ist der Käufer mit der Zahlung oder sonstigen Leistungen im Verzug, so kann der Weinhof Hirschbüchler

  • die Erfüllung ihrer eigenen Verpflichtungen bis zur Bewirkung der rückständigen Zahlungen oder sonstigen Leistungen aufschieben,
  • eine angemessene Verlängerung der Lieferfrist in Anspruch nehmen,
  • den noch offenen Kaufpreis in Anspruch nehmen,
  • Verzugszinsen von 7,88% über dem Basiszinssatz der Österreichischen Nationalbank, mindestens 12% pro Jahr, plus Umsatzsteuer und
  • bei Nichteinhaltung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten sowie den Ersatz von Betreibungs- und Einbringungskosten verlangen.

Bei Zahlungsverzug wird der Käufer durch ein Mahnschreiben zur Zahlung der offenen Forderung und einer aufwandsbezogenen Bearbeitungsgebühr gerichtet. Bezahlt der Käufer diesen Betrag bis zu dem im Mahnspesen genannten Termin nicht, ist der Weinhof Hirschbüchler berechtigt, unverzüglich eine Mahnklage einzubringen.

Reklamation, Umtausch

Die Ware ist unmittelbar nach Erhalt zu überprüfen, Flaschenbruch muss vom Transporteur bestätigt werden. Bei Selbstabholung der Ware durch den Käufer gehen Nutzen u. Gefahr mit der Übergabe auf den Käufer über.

Eine Rücksendung ohne Angabe von Gründen ist innerhalb von 8 Tagen ab Rechnungsdatum möglich. Die Rückgabe muss originalverpackt unbeschädigt u. unter Vorlage der Originalrechnung erfolgen. Der Rücktransport geht zu Lasten des Käufers. Darüber hinaus kann ein Umtausch ohne Angabe von Gründen zu den normalen Öffnungszeiten im Weingut erfolgen. Die Ware wird nur im ungenützten, wiederverkaufsfähigen Zustand und der Original – Verpackung zurückgenommen. Bei Produkten, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind, oder deren Verpackung beschädigt ist (Etiketten, Karton) wird bei Rückerstattung des Kaufpreises eine entsprechende Wertminderung abgezogen.

Gewährleistung

Wir setzen voraus, dass Mängel umgehend bei uns angezeigt werden, erkennbare Mängel sofort bei Übernahme, versteckte Mängel nach Entdeckung unter Vorlagen der Originalrechnung. Ein Gewährleistungsanspruch ist mit dem Fakturawert der gelieferten u. mangelhaften Ware begrenzt.

Der Weinhof Hirschbüchler erfüllt ihre Gewährleistungsverpflichtungen nach ihrer Wahl entweder durch Lieferung mangelfreier Ware, Nachlieferung von Fehlmengen oder Rückabwicklung des Vertrags /d.h. Rückzahlung des Kaufpreises innerhalb von 6 Wochen nach Reklamation.

Geringfügige Abweichungen der Qualität oder der Verpackung bzw. Designs stellen keinen Gewährleistungsanspruch dar.

Korkgeschmack

Beeinträchtigung durch fehlerhaften Kork liegen nicht im Verantwortungsbereichs des Winzers. Ein Austausch von fehlerhaften Flaschen erflogt unter folgenden Voraussetzungen: Die fehlerhafte Flasche wird mit dem dazugehörigen Kork wieder verschlossen und dem Weinhof zurückgegeben.

Eigentumsvorbehalt

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Bei Beschlagnahmung oder Pfändung ist der Käufer verpflichtet, auf den Eigentumsvorbehalt aufmerksam zu machen und den Weinhof Hirschbüchler umgehend zu verständigen.